Programm ERP-Kongress 18.10.2017

PROGRAMM

ERP-Kongress 2017, 18. Oktober 2017
 

9:00 - 9:15 Empfang mit Kaffee 

9:15 - 9:30 
Begrüßung und Einleitung  

Dipl. Informatiker Christian Glaschke - Leitung Fachbereich Prozessmanagment am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik insb. Prozesse und Systeme

9:30 - 10:00 
ERP-Einführung im Zeitalter der Digitalisierung

Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Universität Potsdam

10:00 - 10:30 
Nach der Digitalen Transformation: 10 Thesen, die ihre Sicht auf ERP radikal verändern

  • Die Digitale Transformation führt zur Entwicklung einer Plattformökonomie für Produkte und Branchen, wobei dem ERP-System dabei eine Schlüsselrolle zukommt
  • In 10 Thesen wird gezeigt, wie sich ERP-Systeme verändern müssen, um auch nach der Digitalen Transformation noch Bestand zu haben
  • ​ERP-Anbieter müssen sich mit ihrer eigenen Rolle auseinander setzen und sich selbst transformieren, um nicht durch die Digitale Transformation zu verschwinden

Dr. Frank Termer, Bereichsleiter Software beim Bitkom e.V.​

10:30 - 11:00 Kaffeepause

11:00 - 11:30 
Strategien für die Digitalisierung in ERP-Projekten  

  • Warum ERP nicht automatisch Digitalisierung bedeutet​
  • Welchen Nutzen die Digitalisierung in ERP-Projekten liefert
  • Wie agile Methoden komplexe Projekte vereinfachen können

Dipl.-Wirtsch.-Ing. René Schüller, Geschäftsführer des IPML - Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH​

11:30 - 12:00 
Effiziente Prozesse für die Projektfertigung bei einem Maschinenbauer  

  • Fa. Lissmac stellt sich vor
  • Das ERP-Auswahlverfahren
  • Der Mehrwert durch das ERP-System

Gebhard Schöllhorn, IT Leiter bei der LISSMAC Maschinenbau GmbH

12:00 - 12:30
ERP im Kontext der Digitalisierung: Der Ungewissheit offensiv begegnen  

  • Die Digitalisierung beginnt bei ihrem Softwareanbieter
  • Vom starren ERP zur vielfältigen App Plattform
  • COSMO CONSULT und die Rolle von Microsoft Dynamics365

Dipl.-Kfm. Peter Dibbern, COSMO CONSULT Gruppe, Business Development - Industry Solutions

12:30 - 13:30 Mittag 

13:30 - 14:00
ERP-Einführung ohne Risiko - wie geht das?  

  • Warum Herzoperationen von Spezialisten vorgenommen werden sollten
  • 18 Probleme, von denen Sie vor der ERP-Einführung nichts wussten
  • Lösungen aus der Praxis
  • Handlungsempfehlungen

Prof. Dr-Ing. Norbert Gronau, Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität Potsdam

14:00 - 14:30 
ERP Einführung bei einem Medizintechnikunternehmen  

  • Firmenvorstellung Juzo / kurze Vorstellung des ERP-Systems
  • Das ERP-System im Einsatz (Fibu, Vertrieb, Einkauf, Produktion, BPM, EDI etc.)
  • Zusammenarbeit mit dem Anbieter

Barbara Nirenberg - Leitung ERP bei der Julius Zorn GmbH​

14:30 - 15:00  
Service bei RAS: Nicht nur die Ware, auch der Kunde kommt zurück  

  • Vorstellung RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH
  • Einführung des Servicemoduls
  • Vorteile und Mehrwerte

Michael Traub ist Leiter Organisation bei der RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH

15:00 - 15:30 Kaffeepause

15:30 - 16:00
Serviceorientierte ERP-Systeme – der Integrationshub für das Internet der Dinge  

  • ERP als Integrationshub und dessen Bedeutung
  • Beispiele für erfolgreiche Integration
  • Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung

Martin Hinrichs, Mitglied der Geschäftsleitung und Produktmanager bei der ams.group

16:00 - 16:45 
Podiumsdiskussion: Wie sieht die ERP Beratung der Zukunft aus?  

  • Welche Anforderungen stellen Unternehmen an die Beratung?
  • Welche Skills benötigt ein guter ERP Berater in Zukunft?
  • Wie wichtig ist die Management Beratung in Auswahl und Einführungsprojekten?

Dr.-Ing. Veit Wadewitz ist geschäftsführender Gesellschafter der UBK GmbH
Dr. Karsten Sontow ist Vorstand der Trovarit AG
Prof. Dr.-Ing Norbert Gronau Direktor vom Center for Enterprise Research

16:45 - 17:00 
Verabschiedung

17:30 - 19:00 
Gala

Moderation der Verleihung der Preise zum ERP-System des Jahres
Anja Kohl, TV-Journalistin und Börsenexpertin​

AGB